HAIBIKE eBikes


haibike-ebikeHaibike bleibt hungrig

We stay hungry, so lautet der Slogan des jung gebliebenen Unternehmens, das Susanne und Felix Puello 1996 im fränkischen Schweinfurt gründeten. Von Beginn an hatten sich die Firmengründer zum Ziel gesetzt, nicht einfach Fahrräder zu entwickeln und zu bauen, sondern ganz besondere Zweiräder, die sich vom alltäglichen Markt absetzen.

Das allein reicht aber nicht, denn das innovative Team tritt auch an, um die Marke zur besten am Markt voran zu treiben. Der zweitbeste Platz reicht Haibike nicht aus. Um dieses Ziel zu erreichen, geht Haibike andere Wege, setzt moderne Materialien ein und arbeitet mit Leidenschaft daran, Höchstziele zu erreichen. Haibike Bikes zeichnen sich daher durch Höchstwerte in Bezug auf Steifigkeit, Gewicht, Fahrverhalten und Dauerhaftigkeit aus. Die beste technische Ausstattung, eine extrem gute Verarbeitung und bedingungslose Funktion hat sich Haibike darüber hinaus zum Ziel gesetzt. Außerdem spielt ein extravagantes, attraktives Design eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Haibikes. Mehrere Haibike-Modelle wurden daher bereits mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet.

Das Entwicklungsteam der Firma besteht aus aktiven Radfahrern, die selbst auf ihren eigenen Bikes Rennen fahren und daher das Fahrverhalten ihrer Produkte genau kennen. In der praktischen Anwendung entwickeln sie daher ständig neue Ideen, um ihre Bikes immer weiter zu optimieren, denn gut ist bei Haibike niemals gut genug.

Drei Jahre benötigte das Gründungsteam, um ein erstes 4-Gelenk Full-Suspension Bike mit dem Namen Hai End auf den Markt zu bringen. Schnell erregten die außergewöhnlichen Haibikes auch international Aufmerksamkeit. So gründete das Unternehmen im Jahr 2001 ein eigenes MTB Amateur Team und suchte weiter nach neuen Ideen. Das Ergebnis war im Jahr 2002 ein 7-Gelenksystem, dem 2005 das Baukastensystem „CUSTOM MADE“ für Mountainbikes und Rennräder folgte. In demselben Jahr trat Haibike in die Herstellung von Carbonrädern ein und entwickelte gleichzeitig ein neues Federsystem, das bei dem ersten Carbon Full Suspension CC Mountainbike zum Einsatz kam. Die Innovation nahm damit kein Ende, denn 2008 stellte Haibike sein Star-Suspension-System vor. Nach der Eurobike im Jahr 2009 erreichten die Carbon-Bikes von Haibike Rekordergebnisse in den meisten Tests.

Im Jahr 2010 schließlich brachte Haibike das erste E-Mountainbike mit einem in das Rahmentrapez gedrehten Bosch-Motor auf den Marktzur Webseite