eBike News


Jedes fünfte Fahrrad schon elektrisch

41 Prozent der 2020 gekauften Fahrräder verfügen über einen elektrischen Antrieb. Der Anteil der eBikes macht somit laut Beratungsunternehmen Deloitte insgesamt schon fast ein Fünftel (18 Prozent) aus. Nun gibt es aber Lieferschwierigkeiten.

ORF.at

Die Gründe für den Kauf von eBikes sind laut einer Umfrage von Deloitte die Motivation zum Sporteln und ein wachsendes Gesundheits- und Nachhaltigkeitsbewusstsein. Die Coronavirus-Pandemie habe den Trend verstärkt. Gekauft werden die Fahrräder mit Elektrounterstützung bevorzugt im stationären Handel.
Dabei gehe es ums Testen, die Beratung im Geschäft und spätere Servicemöglichkeiten, die hier das Onlineeinkaufen tendenziell ausstechen. Laut der Umfrage, an der europaweit 11.250 und davon in Österreich rund 750 Menschen teilnahmen, wollen knapp 90 Prozent der hierzulande Befragten ein E-Bike bevorzugt in einem lokalen Geschäft kaufen.
weiterlesen

BOSCH: Neuheiten 2021

Für noch mehr Flow

Bosch eBike Systems

Das eBike ist mehr als ein Fortbewegungsmittel. Es ist eine neue Art zu leben und unterwegs zu sein – mit Leichtigkeit und Freude an der Bewegung, aktiv und gleichzeitig ganz entspannt. Das bedeutet eBiken epowered by Bosch: Jetzt mit neuen Produkten und Funktionen für eine noch smartere Verbindung mit der digitalen Welt, für ein neues Level im eMountainbiken, für mehr Sicherheit und eine effiziente Mobilität in der Stadt….weiterlesen

Corona lässt Fahrrad-Markt abheben

Corona-bedingte Lieferengpässe besonders bei eBikes

ORF.at

Die Coronavirus-Pandemie hat dem heimischen Fahrradmarkt einen Aufschwung beschert – und das in ganz Österreich. Nicht nur in den Städten wird mehr geradelt und dazu ein neues Rad gekauft – auch in ländlichen Gebieten boomt Fahrradfahren, wenn auch mitunter mit anderem Ziel. Den „Lock-down“ haben viele Händler überstanden, sie konnten die Ausfälle oft kompensieren. Nun blickt die Branche gebannt auf den Herbst.
Egal, wo man hinschaut: Es wird viel mehr geradelt in Österreich. Von Vorarlberg bis Graz hieß es unisono auf Nachfrage von ORF.at, dass der Radverkehr in den vergangenen Wochen deutlich zugenommen habe…weiterlesen

Warum 2020 das Jahr der eBikes wird

Die eBike-Industrie drängt zunehmend in Nischen und erschließt sich neue Zielgruppen

handelsblatt.com

Sie rollen auf Asphalt und Schotter, in der Stadt und auf dem Land, und immer häufiger auch auf steilen Bergpfaden: Elektroräder sind täglicher Begleiter von Millionen Menschen – auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit. „E-Bikes sind bereits eine große Erfolgsstory, und doch stehen wir noch ganz am Anfang“, sagt Sebastien Therond, Leiter Produktmanagement bei Bosch E-Bike Systems.
Der weltgrößte Autozulieferer ist zugleich einer der wichtigsten Ausrüster von Elektrofahrrädern. Therond begleitet die Entwicklung, seit der Konzern vor zehn Jahren in das Geschäft eingestiegen ist. Was den Manager so optimistisch stimmt: Die Radhersteller erweitern ihre Produktpalette Jahr für Jahr…weiterlesen

So kommt der eBike-Akku gut durch den Winter

Die Experten von Bosch geben Tipps

pcwelt.de

Die Experten von Bosch haben fünf Tipps zusammengestellt, damit der Akku Ihres eBikes gut durch den Winter kommt und Sie trotz niedriger Temperaturen immer ihr Ziel erreichen…weiterlesen